Kategorie: Madagaskar 2018

30. März 2020 / Madagaskar 2018

Sechs Uhr, Treffen am Parkplatz, wie üblich. Begrüßung und die Fragen nach der Qualität des Nachtschlafes, ebenfalls wie üblich. „Mamy, stell dir vor, wir haben gestern eine Riesenratte gesehen! Die sehen ein bisschen aus wie Hasen. Und bei uns in Deutschland sind solche Tiere zu Ostern dafür zuständig, bemalte Eier und Geschenke zu bringen. Bei euch müssen das wohl die Votsotsas machen, oder?“ Mamy sieht uns verwirrt an. „Ihr seid auf der Südhalbkugel, da sind die Jahreszeiten ja genau andersrum…

17. März 2020 / Madagaskar 2018

So was Blödes aber auch! Ich hab mir letzte Woche eine Erkältung eingefangen – unter normalen Umständen nix Aufregendes. Im Zuge der momentanen Corona-Situation aber doch! Tja, und nun bin ich ‘ne Weile zwangsweise kaltgestellt worden, fernab des Rechners, auf dem meine Daten für den Blog liegen, auf den ich von hier aus auch keinen Zugang habe. Deshalb wird es noch ‘ne gute Woche dauern, bis ich wieder was posten kann. Ich wünsche euch allen viel Gesundheit und dass euch…

3. März 2020 / Madagaskar 2018

Früh am Morgen sind wir bereits wieder auf den Beinen und absolvieren unseren Morning Walk, der uns diesmal mit zahlreichen Vögeln belohnt. Am Ende der Exkursion, nachdem wir uns bei Christian bedankt haben, foppen wir jedoch den guten Mamy, indem wir ihm mit todernster Miene mitteilen, dass es nett gewesen sei im Kirindy, dass wir nun aber gerne abreisen würden. Die drei Jungs starren uns erschrocken und fassungslos an. „Warum, in Gottes Namen? Was ist passiert?“ „Wir sind der Meinung,…

7. Februar 2020 / Madagaskar 2018

Doch diese Vormittags-Exkursion neigt sich jetzt ihrem Ende zu. Zur besten Mittagsessenszeit kehren wir ins Camp zurück und eilen gleich mal, mit Christian im Schlepptau, zu unserem Bungalow. Er möchte nämlich gerne wissen, ob die Fossa noch da ist – wie wir übrigens auch. Und ja, da liegt sie, wie hingegossen, neben unserem Nachbarbungalow und bläst leise schnarchend Atemluft in den staubigen Boden. „Sag mal, Christian, kann es sein, dass das gar nicht so einzigartig ist, wie wir denken? Ist…

6. Februar 2020 / Madagaskar 2018

Pünktlich um sechs Uhr steuern Heinz und ich auf den campeigenen Parkplatz zu, wo bald darauf auch Fitah, Mamy und Christian eintrudeln. Es kann losgehen! Diesmal jedoch bleibt das Auto stehen und wir machen uns zu Fuß auf. Kaum haben wir den Parkplatz verlassen und sind auf die kleine Hauptschneise abgebogen, von der alle Wege in den Wald abzweigen, trauen wir unseren Augen nicht: da, eine Fossa! Das skurrile Tier, das aussieht wie ein schlecht gelaunter Puma auf kurzen Beinen,…