☆ APPETITHÄPPCHEN ☆

ALLE BEITRÄGE IN ZUFÄLLIGER REIHENFOLGE

Oje, so viele Reiseberichte, da weiß man ja gar nicht, was man zuerst anklicken soll… Und da der Mensch sich gerne mal von rein optischen Gesichtspunkten reizen und leiten lässt, gibt es hier für alle Genussleute und Unentschlossenen die Amuse-l’oeils, die Appetithäppchen fürs Auge – eine Kollektion aller Posts in zufälliger Reihenfolge. Anklicken, was einem gefällt und sich so quer durch viele afrikanische Länder bewegen. Corona zum Trotz und völlig risikolos!

10. April 2011, Felix Unite (Namibia) > Richtersveld Nationalpark (RSA)
Ausgeruht und erholt erwachen wir am frühen Morgen und beginnen unser Tagwerk, indem wir uns mit einem ausgiebigem Frühstück stärken. Danach beseitigen wir das kochtechnische Schlachtfeld vom gestrigen Abend, nutzen die Gunst unseres hochzivilisierten Umfeldes, laden Akkus, reparieren ein paar Kleinigkeiten und trödeln ansonsten gemütlich
1. Oktober 2015; Bwindi Impenetrable NP, Gorilla-Tracking
Trotz meiner abermals aufgewallten Aufregung überkam mich gestern Abend schnell der Schlaf, meine Nachtruhe allerdings war nicht die beste. Das Bettzeug und die Wolldecken waren klamm, weswegen ich mich in meinen Schlafsack eingemümmelt hatte. Der Schlafsack jedoch, dessen Außenseite aus recht glattem Stoff besteht, war
Wegwerfartikel Holz, Reste einer Transportkiste
ABSURD: WEGWERF-ARTIKEL HOLZ - TEIL 1
Vor einigen Wochen, ich saß gerade an einem Auftrag, der große Konzentration erforderte, fuhren mehrere dieselnde, lärmende Transportfahrzeuge im Innenhof des Gebäudes vor, in dem auch unsere Firma ihren Sitz hat. Die umgebenden Mauern potenzieren den Schall, wenn dort laute Arbeiten verrichtet werden - und
formschöne Kakerlake
Sichtungsliste 2011
Säugetiere Springbock, Springbok (Antidorcas marsupialis) Spießbock, Oryx (Oryx gazella) Steinböckchen, Steenbok (Raphicerus campestris) Kuhantilope, Hartebeest (Alcelaphus buselaphus) Gnu, Wildebeest (Connochaetes taurinus) Klippspringer, Klipspringer (Oreotragus oreotragus) Warzenschwein, Warthog (Phacochoerus africanus) Großfleckginsterkatze, Large-spotted Genet (Genetta tigrina) Schabrackenschakal, Black-backed Jackal (Canis mesomelas) Löffelhund, Bat-eared Fox (Otocyon megalotis) Bergzebra,
Aussichtspunkt, Palmarium
24. Oktober 2018; zweite Fußexkursion im Palmarium
Palmarium, die Dritte: Wie bereits gestern schon, werden wir auch heute wieder vom Geturne einiger Varis und Brauner Makis auf dem Dach geweckt, und kredenzen den plüschigen Monstern, die schon erwartungsvoll unseres Erscheinens harren, ein paar Bananen, bevor wir selbst das Restaurant zum Frühstück aufsuchen.
14. Juli 2008 - Kasanka NP > Lake Waka Waka
Obwohl wir heute nicht weit haben, packen wir relativ früh zusammen. Mcheshi hat gestern noch angefragt, ob und wann wir duschen wollen. Pünktlich zum gewünschten Zeitpunkt ist er mit einem Kanister genehm gewärmten Wassers zur Stelle. Jochen schmeißt sich als erster unter die rustikale Dusche,
29. April 2007 – KD1 – Masetleng Pan
Früh raus, Frühstück, weiter geht’s. Wir passieren Kule, Ncojane, ein paar Viehkraals und fremdenfeindliche Hunde, bis alsbald die sehr gut zu befahrende Gravel Road abrupt in eine Sandstraße übergeht. Die ist dann nicht mehr ganz so kommod, aber noch lange keine 4x4-Herausforderung. Bald darauf erreichen
Kanga, Kitenge, afrikanische Alltagskleidung, Tischwäsche daraus machen
FESTLICHE TAFEL – AUS AFRIKANISCHEN ALLTAGSKLAMOTTEN
Wie jetzt? Eine festliche Tafel mit einer Tischdecke aus Jeans und Servietten aus T-Shirts. Nein, das, was ich meine, das ist das Leib-und-Magen-Kleidungsstück unzähliger afrikanischer Frauen: eine Stoffbahn, die um Körper oder Kopf geschlungen wird, mit der man Kinder durch die Gegend schleppt, mit der
Richtersveldia columnaris im Helskloof
8. Oktober 2014; Erkundungstag im Helskloof-Gebiet
Eine erstaunlich ruhevolle Nacht liegt hinter uns - sogar der geschäftige Morgenlärm unserer südafrikanischen Mitcamper hält sich in akzeptablen Grenzen - und wir lassen uns ausgeschlafen und voller Vorfreude auf Helskloof am Frühstückstisch nieder. Es ist angenehm kühl und ich hoffe, während ich brühend heißen
Auch so kann Kulinarisches in Afrika aussehen
TYPISCH AFRIKA? KULINARISCHES
Kulinarisches Afrika - jeder versteht was anderes darunter... Afrika ist ein riesiger Kontinent und so gibt es auch nicht DAS typisch afrikanische Gericht, nichts Kulinarisches, was flächendeckend gleich wäre. Worum es mir an dieser Stelle in erster Linie auch gar nicht geht. Vielmehr handelt es
Andere praktische Ideen rund um den Urlaub
WEITERE PRAKTISCHE IDEEN RUND UM DEN URLAUB
Praktische Ideen kann man immer brauchen, gerade dann, wenn es um das Thema Urlaub geht. Unter dieser Rubrik findest du zum Beispiel Bastelanleitungen für Geräte der Marke Eigenbau, die es dir ermöglichen, Dias oder Papierbilder auf einfache, kostengünstige selbst zu digitalisieren. Oder du erfährst, warum
Kreatives aus Afrika? Alles Geschmackssache!
TYPISCH AFRIKA? KREATIVES
Typisch afrikanisch? Kreatives ist wohl ebenfalls Geschmackssache... Auch an optischen Eindrücken hat der Kontinent eine Unmenge zu bieten. Und viele von uns Afrika-Fans würden gerne ein wenig Kreatives davon in ihrem Zuhause wiederfinden. Ein paar Urlaubserinnerungen konservieren, eine Prise Afrika an die Wände bannen, ein
27. September 2015, Kibale Forest NP > Queen Elizabeth NP, Mweya Campsite
Wir hatten so sehr auf eine regenfreie Nacht gehofft, doch das war uns leider nicht vergönnt. Immer wieder prasselten Schauer auf unsere Zeltplane herab und jetzt, zu früher Stunde, als wir aus unseren Zelten robben, nieselt es immer noch leicht. Zwar beruhigt sich das Wetter
12. Mai 2007 - Savuti, Linyanti
Bevor wir zum Linyanti aufbrechen, drehen wir eine Runde ums Rhino Vlei, in der Hoffnung, den Leoparden noch einmal zu Gesicht zu bekommen, doch der hat nur seine Tatzenabdrücke hinterlassen. Dann stehen wir am Anfang der so berüchtigten Strecke Savuti-Linyanti, von der uns die Ranger
26./27. September 2014; Anreise München > Kapstadt, Kairos Lodge, World of Birds
„Du weißt, dass die eigentlichen Entdeckungsreisen nicht im Kennenlernen neuer Landstriche bestehen, sondern darin, etwas mit anderen Augen zu sehen, oder?“, fragt Marcel Proust mit hintergründigem Blick. „Natürlich, mein Lieber!“, entgegnet John Steinbeck lächelnd. „Jede Reise ist wie ein eigenständiges Wesen; keine gleicht der anderen.“
1. Mai 2007 – Mabuasehube
Wir frühstücken gerade gemütlich, als die Südafrikaner im Konvoi durch unser Camp gefahren kommen, um sich generös von uns zu verabschieden. Tschüß auch! Nach dem Lagerabbau fahren wir los, mit vielen Schlenkern Richtung Lesholoago Pan, machen einen Abstecher zur Mpayathutlwa Pan, wo gestern, laut Besucherbuch,
6. Mai 2007 - Maun, Okavango Delta
Für den heutigen Tag haben wir eine Mokoro-Tour nebst Walking Safari im Delta gebucht und zu diesem Behufe werden wir bereits in aller Frühe auf ein offenes Fahrzeug verfrachtet. Der Morgen ist frisch, die Fahrtluft tut ihr übriges und ich bin heilfroh, meine hochlanderprobte Windjacke
Corona-Pause
Corona-Pause
Corona-Alarm? So was Blödes aber auch! Ich hab mir letzte Woche eine Erkältung eingefangen - unter normalen Umständen nix Aufregendes. Im Zuge der momentanen Corona-Situation aber doch! Tja, und nun bin ich 'ne Weile zwangsweise kaltgestellt worden, fernab des Rechners, auf dem meine Daten für
Livingstone, Victoria Falls
03.-04. Juli 2008 - Ihaha, Chobe NP, Botswana > Livingstone, Sambia
03. Juli - Ihaha > Livingstone Die Natur erwacht, wir auch. Noch ein bisschen verschlafen dackle ich zum nahen Ablutionblock, grüße hier und da nickend einen anderen Camper. Morgens neige ich dazu, etwas wortkarg zu sein, aber als ich vor dem Waschhaus stehe, käme in
Sonnenuntergang bei Ihaha
13. Mai 2007 - Linyanti; Chobe, Ihaha
Die erste Morgensonne hinter den Baumspitzen von Ihaha treibt uns aus unseren Zelten, wir inspizieren vorsichtig die nähere Umgebung und - werden fündig. Keine 30 m von unseren Zelten finden sich in der staubigen Fahrspur beeindruckende Tatzenabdrücke des nächtlichen Brüllers. Sie sind ungewöhnlich groß, fast

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an (datenschutz@bariez.com)widerrufen.