☆ APPETITHÄPPCHEN ☆

ALLE BEITRÄGE IN ZUFÄLLIGER REIHENFOLGE

Oje, so viele Reiseberichte, da weiß man ja gar nicht, was man zuerst anklicken soll… Und da der Mensch sich gerne mal von rein optischen Gesichtspunkten reizen und leiten lässt, gibt es hier für alle Genussleute und Unentschlossenen die Amuse-l’oeils, die Appetithäppchen fürs Auge – eine Kollektion aller Posts in zufälliger Reihenfolge. Anklicken, was einem gefällt und sich so quer durch viele afrikanische Länder bewegen. Corona zum Trotz und völlig risikolos!

9. Oktober 2015; Katavi, Camping am Katuma River
Aaah, herrlich! Früh am Morgen krabbeln wir aus den Zelten und werden bereits von unserem Katavi-Katuma-Elefantentrupp empfangen, der sich gestern schon im Camp herumtrieb. Und so entspannt, wie die Dickhäuter an ihren Bäumchen herumrupfen, knuspern auch wir unser Frühstück – trotz oder gerade wegen der
10./11. März 2013, München > Kapstadt
Können wir! An einem regnerisch-kalten Sonntag machen wir uns auf den Weg zum Münchner Flughafen, wo unser Turkish Airlines Flug zunächst nach Istanbul und von dort aus nach Kapstadt abgeht. Wie immer entern wir natürlich erst mal das falsche Terminal und müssen, bei einsetzendem Regen,
Wir bauen uns einen Diaduplikator, Dias digitalisieren
FIX UND EASY: ANALOGE BILDER DIGITALISIEREN - TEIL 2 (Dias)
Nun gut, ich will nicht leugnen: fix und easy geht das Digitalisieren natürlich erst, wenn der Duplikator gebastelt ist und gebrauchsfertig vor einem steht. Und bevor das so weit ist, ist einiges an Gesäge, Geschraube und Geschmirgle zu erledigen. Warum macht man sowas überhaupt? Vielleicht
6. April 2011, Sesriem > Koiimasis
Pünktlich um viertel nach fünf – aktuellster Morgenzeit natürlich – klingelt der Wecker, wir wälzen uns aus den Schlafsäcken und pfeifen uns schnell ein kleines Frühstück ein, bestehend aus Kaffee, Tee und den guten Marie-Bisquits. Dann rüsten wir uns sowohl klamotten- als auch schuhtechnisch für
24. September 2015; Murchison Falls Nationalpark > Hoima, Kolping Hotel
Nach dieser erholsamen Nacht robben wir erneut wohlgemut aus unseren Stoffhäuschen und beginnen ohne Eile den noch jungen Tag. Frühstücken bei wachsamer Warzenschwein-Präsenz, beim Kaffeetrinken Vögel beobachten, dann zusammenpacken und schließlich gemächlich weiterziehen. Nein, halt, so schnell geht das nicht! Denn Erika, die noch einen
Auf der Rückfahrt nach Antsirabe
16. Oktober 2018; Rückfahrt Morondava > Antsirabe
Ein schweres Lebewohl vor der Rückfahrt Aufstehen, frühstücken, zusammenpacken - ein normaler Tagesbeginn, der nicht sonderlich spannend ist. Auch der Abschied von Fonzy ist nicht spannend, sondern ziemlich traurig. Wir haben den armen kleinen Kerl so in unser Herz geschlossen, dass es uns unheimlich schwerfällt,
25. März 2013; Tiras Farm > Namib-Naukluft NP
Im ersten Sonnenlicht bereits krabbeln wir aus unseren Betten und finden uns zum Frühstück zusammen, das wir heute etwas kürzer halten. Trotzdem genießen wir ein letztes Mal die herrliche Rundsicht, bevor wir uns ans Packen machen. Wir sind ja routinierte Camping-Lagerräumer und wundern uns deshalb
Reisebericht Reiseroute Botswana-Sambia 2008
Reisebericht Botswana-Sambia: 23. Juni - 3. August 2008
BOTSWANA 23. Juni 08 - Ankunft in Maun, Übernachtung im Maun Rest Camp 24. Juni 08 - Heliflug Delta, Fahrt nach Kaziikini, Übernachtung Campsite 25. bis 28. Juni 08 - Moremi Game Reserve, 2 Nächte Xakanaxa, 1 Nacht North Gate 28. Juni 08 - Khwai
2. Oktober 2015, Bwindi NP > Lake Bunyonyi, Bugombe Gateway Camp
Beim ersten Vogelgezwitscher (und das beginnt ziemlich früh am Morgen), erwache auch ich – und fühle mich pumperlg’sund! Keine Fröstelei, keine Übelkeit, einfach wie neugeboren. Mein Unwohlsein gestern Abend hatte also tatsächlich, wie ich schon vermutete, psychische Ursachen. Früher, als ich noch Kind und Jugendliche
POLYMERTON
BASTELIDEEN MIT FIMO Fimo ist nicht nur schnöde bunte Knete, mit dem in der Regel Kinder mehr oder weniger hübsche Gegenstände zurechtmodellieren. Nein, ich durfte die Erfahrung machen, dass man, auch und gerade als Erwachsener, sehr spannende Sachen daraus machen kann. Ein paar davon möchte
5. April 2011, Namib Naukluft Park > Sesriem Campsite
Eigentlich könnten wir heute ausschlafen, weil keine großartige Strecke, kein Wanderprogramm vor uns liegt, doch wer kann schon ruhig in den Federn bleiben, wenn draußen das Leben tobt! Kaum sind wir aus dem Zelt gekrabbelt, erhalten wir schon wieder Besuch vom Maskenweber, der aber diesmal
Auf dem Weg ins Palmarium
21. Oktober 2018; Andasibe NP > Palmarium (Reservat Akanin’ny nofy)
Palmarium, wir kommen! Ach, gut haben wir heute Nacht geschlafen und sind auch gar nicht genervt, als die Indris ihr Morgenkonzert, nach einem Tag Pause, wieder anstimmen, im Gegenteil. Begleitet von ihrem Gesang packen wir unsere Siebensachen, stellen sie abholfertig aufs Bett und begeben uns
Richtersveld NP, Tatasberg
11. April, Erkundungstag im Richtersveld Nationalpark
Mitten in der Nacht schrecke ich hoch. Es ist zwar stockfinster und ich kann nichts sehen, dafür aber spüren – und irgendetwas ist soeben über meinen Hals gesaust, unter meiner Schulter verschwunden und verharrt dort nun regungslos. Mist, das fühlte sich an wie ein leichtfüßiges
Kolonialstil, eine Wand voller Bilder
EINE WAND VOLLER BILDER – HOW AWESOME!
Awesome! Diesen Ausruf tätigt der englische Muttersprachler vom regnerischen Inselreich ja gerne mal, wenn er etwas entdeckt, was ihn total begeistert. Und eine Wand voller Bilder ist sicher dazu imstande, solch eine Reaktion hervorzurufen, denn in Kreisen, die gesellschaftlich auf sich hielten, hatte man schon
Andere praktische Ideen rund um den Urlaub
WEITERE PRAKTISCHE IDEEN RUND UM DEN URLAUB
Praktische Ideen kann man immer brauchen, gerade dann, wenn es um das Thema Urlaub geht. Unter dieser Rubrik findest du zum Beispiel Bastelanleitungen für Geräte der Marke Eigenbau, die es dir ermöglichen, Dias oder Papierbilder auf einfache, kostengünstige selbst zu digitalisieren. Oder du erfährst, warum
2. April 2011, Sophia Dale > Welwitschia Drive > Blutkuppe (Teil 1)
Die Morgensonne, gerade ist sie aufgegangen, brennt trotz des Schattendachs so gnadenlos auf unser Zelt, dass ich schweißgebadet erwache. Gemischt mit dem Salzfilm unseres gestrigen Küstenausflugs fühlt sich das Ganze unangenehm klebrig an. Also nichts wie raus aus unserem Stoffhäuschen! Heinz und ich krabbeln aus
Kaktuskissen Melokaktus und Cereus - Titel
KAKTUSKISSEN - VOLL IM TREND
Sie sind ja zur Zeit überaus beliebt, die Kakteen und andere Sukkulenten. In jedem Baumarkt, jedem Gartencenter bekommt man diese wunderbaren Überlebenskünstler geradezu hinterhergeschmissen und sie erfreuen sich einer regen Nachfrage. Der Hype ist sogar so groß, dass man auch allerlei Wohnaccessoires im Kaktuslook erhält:
27. Juli 2008 - Mutinondo Wilderness > South Luangwa NP via Escarpment Road
Heute morgen grüßt das Murmeltier nicht, denn wir stehen diesmal vor ihm auf! Nach dem Frühstück und den üblichen Packereien erledigen wir noch die Bezahlung und werden aufs Herzlichste von Mike und seiner Frau Lari verabschiedet. Mit den besten Wünschen der beiden sympathischen Mutinondo-Betreiber und
Maun Thamalakane River
22.-23. Juni 2008 - Anreise München-Maun (Warum schnell, wenn’s auch mit BA geht?)
So, das Ränzlein ist erneut geschnürt und ich bin bereit für meine 17. Afrikareise – es geht zunächst nach Maun in Botswana. Mein Freund Heinz bringt mich zum Flughafen und wir verabschieden uns schweren Herzens für 6 Wochen. Davon abgesehen ist meine Vorfreude ungetrübt –
Bau eines Ameisenlöwen mit Sinn fürs Gärtnerische
22. November 2009 - Ghanzi > Mabuasehube, Khiding Pan
Ganz früh kriechen wir heute aus den Zelten, denn es liegt eine weitere Monsterstrecke vor uns – rund 475 Kilometer - einen höllischen Sandritt von 140 Kilometern, für den wir vor 2 Jahren mehrere Stunden gebraucht hatten, inklusive. Ein bisschen unwohl ist mir bei dem

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an (datenschutz@bariez.com)widerrufen.